Newsflash

Willkommen bei RA Christian Schmids Anwaltsnewsletter

AnwaltsNewsletter 10 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Donnerstag, den 01. Juli 2010 um 10:13 Uhr

Auch nicht auffindbares Testament kann  Erbenstellung begründen.

Kann die Urschrift eines Testaments nicht vorgelegt werden, aber durch Zeugenbeweis bewiesen werden, dass der Erblasser ein solches Testament formwirksam errichtet hat, kann dies zum Nachweis der Erbenstellung ausreichen. An den Nachweis sind aber hohe Anforderungen zu stellen und das Prozessrisiko des Antragstellers (des vermeintlichen Erben) ist entsprechend hoch.  vgl. NJW-Spezial, 2010, S. 391

Weiterlesen...
 
AnwaltsNewsletter 09 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Donnerstag, den 10. Juni 2010 um 10:09 Uhr

Online-Bundesligaspiel darf als Glücksspiel verboten werden

Das Online-Bundesligaspiel "Super-Manager"darf als öffentliches Glücksspiel i. S. d. § 3 GlüStV verboten werden (VGH München, Beschl. v. 13.04.2010, Az.: 10 CS 10.453). in diesem Spiel, das im Internet veranstaltet wird, können Interessenten gegen Zahlung eines einmaligen Betrages von EUR 7,99 eine eigene Fussballmannschaft zusammenstellen.

Gewinnt diese Mannschaft am Ende der Saison, bekommt der Sieger als Hauptgewinn EUR 100.000,00. Der VGH München sieht dies als verbotenes Glücksspiel an, da der Erfolg im Spiel überwiegend vom Zufall abhängig sei. (vgl. NJW-Inhalt 2010, S. 10 = NJW, Neue Juristische Wochenschrift Heft 24/2010)   


 

 
AnwaltsNewsletter 08 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Donnerstag, den 29. April 2010 um 12:41 Uhr



Änderung der Rechtsprechung zur Berechnungsgrundlage

für Pflichtteilsergänzungsansprüche nach § 2325 Abs. 1 BGB

bei widerruflicher Bezugsrechtseinräumung im Rahmen

von Lebensversicherungsverträgen


Der insbesondere für das Versicherungsvertragsrecht und das Erbrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat die seit Schaffung des BGB umstrittene Rechtsfrage neu beurteilt, auf Grundlage welchen Werts ein Pflichtteilsberechtigter eine Ergänzung nach § 2325 Abs. 1 BGB* verlangen kann, wenn der Erblasser die Todesfallleistung einer von ihm auf sein eigenes Leben abgeschlossenen Lebensversicherung mittels einer widerruflichen Bezugsrechtsbestimmung einem Dritten schenkweise zugewendet hat.

Weiterlesen...
 
AnwaltsNewsletter 07 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Montag, den 12. April 2010 um 12:36 Uhr

Die E.Consult AG bietet einen aktuellen Bussgeldkatalog an, den Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins und der Aktion Schadenfix.de, denen ich angehöre, verlinken dürfen.

Sie finden diesen unter: http://www.schadenfixblog.de/bussgeldkatalog.php

Unter http://www.schadenfix.de erhalten Beteiligte eines Verkehrsunfalles schnell und unbürokratisch die Unterstützung eines Verkehrsanwaltes.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 6